Willkommen

     

  Initiative für eine bienenfreundliche,
  blütenreiche und gentechnikfreie
  Landschaftsgestaltung

 

         22.01.2019      22:54:14

Fotos: Gilbert Brockmann


Dienstag 22.01.2019
22:54:14


Initiative für eine bienenfreundliche, blütenreiche und gentechnikfreie Landschaftsgestaltung

 

Unsere Motivation

  • Die immense Bedeutung für unsere
    Nahrung durch die komplexe
    Bestäubungsleistung von Bienen,
    Hummeln, Schmetterlingen, Wildbienen
    und anderen Blütenbesuchern.
     
  • Aktiver Einsatz gegen die gravierende
    Verschlechterung der Nahrungs- und
    Lebensbedingungen für alle blütenbesuchenden
    Insekten in Form von:
    • Nahrungsmangel durch Monokulturen in derLandwirtschaft, Futterknappheit bzw. –eintönigkeit in vielen Land-
      strichen  von Juni bisOktober,
       
    • Verlust des Orientierungssinns und
      Bienensterben durch Neonikotinoide,
       
    • Risiken durch Pflanzenschutzmittel

Unsere Ziele

  • Verbesserung der Blütenvielfalt für alle bestäubenden Insekten:
        
    • auf Ackerflächen und Dauergrünland in der Landwirtschaft,
         
    • im Bereich „Öffentliches Bunt“ in Städten und Gemeinden,
         
    • durch naturnahe Gestaltung von Privatgärten bis
      hin zu Blumenkübeln.
       
  • Keine Gentechnik in der Land- wirtschaft, in der Natur und in Lebensmitteln.
     
  • Reduzierung der Pestizide und von derIndustrie unabhängige Forschung.

 

 

 

Das können Sie tun!

  • Sichern Sie die Artenvielfalt durch
    Verwendung gebietseigener,
    mehrjähriger Saatgutmischungen und
    heimischer blühender Gehölze und
    Stauden.
     
  • Fordern Sie mehr heimische Pflanzen
    im öffentlichen Bunt von Städten und
    Gemeinden.
  • Gestalten Sie Ihren eigenen Garten
    möglichst naturnah und verwenden Sie
    Wildpflanzen bei der Bepflanzung von
    Kübeln und Balkonkästen.
     
  • Verwenden Sie Naturdünger und
    reduzieren Sie den Pestizideinsatz.
     
  • Begrünen Sie Fassaden und Dächer.
     
  • Bringen Sie Nisthilfen für Vögel,
    Insekten und Fledermäuse an.

Fotos: U&G Rohlmann

Fotos: U&G Rohlmann

Fotos: U&G Rohlmann

Fotos: U&G Rohlmann

Fotos: U&G Rohlmann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besucher auf
dieser Homepage
Online: Heute: Gesamt
Dienstag 22.01.2019 1 11 6266

 



 

Nach oben